Hier finden Sie aktuelle Informationen...

Badische Zeitung

 

DONAUESCHINGEN (BZ).

"Lernen von den Erfolgreichsten" lautet das Leitmotiv des Seminars Meilensteine, das die auf Organisationsberatung spezialisierte Robin-Akademie aus Dauchingen regelmäßig im Hotel Öschberghof organisiert. Rund 120 Teilnehmer – viele davon Wiederholungsgäste – aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen, darunter Unternehmer, Fach- und Führungskräfte, lockte die mittlerweile zehnte Auflage dieses Seminars in den Öschberghof. In thematischen Workshops, die sich bei der diesjährigen Auflage um den Themenkreis Führung drehten, konnten sich die Teilnehmer im Austausch mit fünf Experten Anregungen für ihr weiteres Berufsleben und die Unternehmenspraxis holen. Bei der Veranstaltung wird darüber hinaus der Motivationspreis "Meilenstein" an drei Unternehmerpersönlichkeiten mit maximal 200 Mitarbeitern aus der Region Schwarzwald-Baar, Bodensee, Kinzigtal und Freiburg verliehen.

 

Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Niklas Cybulla aus Waldkirch, der in vierter Generation das familieneigene Ofen- und Kaminbauunternehmen leitet; Sigrid Krebs-Hattler aus Niedereschach lenkt die Geschicke der auf Präzisionsdrehteile spezialisierte Firma Hermann Krebs; dritter Preisträger ist Armin Maier, Gründer und Geschäftsführer der in Engen ansässigen Rohstoffkanzlei e-findo. Nominiert werden die jährlich 30 bis 40 Kandidaten für den Motivationspreis von den Bürgermeistern und kommunalen Wirtschaftsförderern aus der Region sowie früheren Preisträgern.


Weihnachtsfeier 2018 und Jubiläen

Die Familie Cybulla mit Ihren Jubilaren:

Helmut Cybulla, Niklas Cybulla, Christian Kienzle 31Jahre, Matthias Leimenstoll 30Jahre,

Bernhard Schindler 45 Jahre!, Jonas Cybulla, Brigitte Cybulla, Thomas Cybulla, Christiane Dilger 15 Jahre und Robert Glatz 40 Jahre (vl.li.)

"Helfende Hände": Kochstellen für Afrika

Das alte Küchenhaus bestand aus Wellblech, hatte Feuerstellen auf dem Boden und keinen Kamin, so dass die Frauen im Rauch hockten – das neue Küchenhaus ist gemauert und hat nun einen Kachelofen mit drei Feuerstellen sowie einen Rauchabzug: Innerhalb von zwei Wochen verbesserten Handwerker aus dem Nordschwarzwald sowie Kachelofenmeister Niklas Cybulla aus Waldkirch bei einem freiwilligen Auslandseinsatz die Lebenssituation für ein Kinderheim in Burundi erheblich.

 

Mit Klick auf das Bild können Sie es vergrößern.